Erfrischendes Zitronen-, Minze-Wasser schnell selber machen

Erfrischendes Zitronen-, Minze-Wasser schnell selber machen

Dieses Rezept ist für die, denen das Wasser aus dem Regal zu langweilig ist! Langsam wird es echt warm und was hilft da am besten? – Richtig, Wasser mit Geschmack. Und welcher Geschmack eignet sich gut? Minze und Zitrone natürlich! Bei hohen Temperaturen ist es immer wichtig viel zu trinken! Hier ist ein kleines Rezept für den richtige Frischekick im Sommer. 

Man benötigt:

  • 1 Liter (Mineral-)Wasser
  • 2 Zitronen
  • 3-4 Stiele Minze 
  • nach Belieben, Eiswürfel

Die Zubereitung: 

  1. Als erstes nimmst Du eine feste Unterlage oder ein Schneidebrett und schneidest eine von beiden Zitronen in ca. 0,5 cm dünne Scheiben. Die Kerne, die sichtbar sind, sollten entfernt werden. Am besten gelingt das Entfernen der Kerne mit mit einem stumpfen Messer. 
  2. Die Zitronenscheiben werden in eine Glaskaraffe gefüllt und mit (Mineral-)Wasser aufgefüllt. 
  3. Die andere Zitrone wird nun ausgepresst. Nehmt zum Auspressen der Zitrone eine Zitronenpresse. Jetzt sollte der Zitronensaft nach Geschmack in die Wasserkaraffe gegeben werden. 
  4. Als nächstes wird die Minze mit heißem Wasser abgewaschen und abgetrocknet. Die Minzblätter werden mit in die Karaffe gegeben. (Wer es mag kann die Minzblätter noch klein schneiden oder hacken.)
    ACHTUNG: Die Minze sollte von dem Wasser bedeckt sein. Damit gibt sie noch einen viel intensiveren Geschmack ab. 
  5. Die Wasserkaraffe sollte jetzt am besten in den Kühlschrank damit die Minze und die Zitronen den Geschmack an das Wasser abgeben können. 
  6. Nach der Zubereitung sollte das Messer, mit welchem die Zitrone geschnitten wurde, vorsichtig abgewaschen werden. Falls man Verletzungen an der Hand hat, sollte man Handschuhe anziehen um nicht die Wunden mit der Zitronensäure zu reizen. Außerdem reinigt man noch die Zitronenpresse und das Schneidebrett. Zur richtigen Reinigung sollte die Arbeitsfläche mit einem feuchten Lappen abgewischt werden.
  7. Das Wasser mit Geschmack kann nun getrunken werden. Für einen noch kühleren Genuss können Eiswürfel dazugegeben werden. Die sorgen für die richtige Abkühlung (Profi-Tipp: oder man nutzt eine Karaffe mit integrierter Kühl-Funktion).

Einige Tipps am Rande: 

Tipp Nr. 1: Wenn das Wasser leer ist bleiben noch die Minze und die Zitronenscheiben übrig. Wenn neues Wasser aufgefüllt wird gibt es immer noch einen Frischekick ohne dass man direkt alles neu zubereiten muss. 

Tipp Nr. 2: Wenn das Wasser mit Geschmack viel zu sauer ist, gebt einfach noch einen Schuss Agavendicksaft dazu und es wird gleich viel süßer. 

Tipp Nr. 3: Um einen intensiven Geschmack zu bekommen lässt man die Wasserkaraffe über Nacht im Kühlschrank stehen. 

Tipp Nr. 4: Falls Das Wasser noch gesünder sein soll kann man auch eine Salatgurke aufschneiden und diese mit in die Glaskaraffe geben. 

Tipp Nr. 5: Dieses Getränk ist ein wahrer Schlankmacher. Es reinigt den Körper und versorgt ihn mit vielen Nährstoffen durch die Minze und Zitrone. 

Tipp Nr. 6: Statt einer Glaskaraffe kann man eine Glasflasche für unterwegs mitnehmen. Diese ist praktisch zum Sport machen oder um es mit zur Arbeit zu nehmen. 

Tipp Nr. 7: Damit die Zitronenscheiben nicht alle auf einmal im Wasser nach oben treiben und später den Karaffen-Ausfluss verstopfen, sollte man eine Karaffe mit einem integrierten Spieß nehmen und die Zitronenscheiben auf dem Spieß fixieren. 

Tipp Nr. 8: Umso länger das Wasser steht, desto intensiver nimmt es Aromen an. 

Tipp Nr. 9: Mut für Experimente? Dann rührt kurz vor dem Servieren 1 Prise Chilipulver oder Cayennepfeffer in das Limetten-Minz-Wasser. Das sorgt für einen super Aroma-Kick!

Wer auf der Suche nach einer leckeren und einfachen Möglichkeit zum Aromatisieren von (Mineral-)Wasser ist, wird mit diesem Rezept bestimmt viel Freude haben. Alle Zutaten sind leicht (z.B. im Supermarkt) zu besorgen und es werden auch keine speziellen Utensilien zum Anrichten benötigt. Diese Utensilien hat man meist zuhause im Schrank.

Denkt dran: Frische Minzblätter haben wenige Kalorien und enthalten wichtige Ballaststoffe, die bei der Verdauung extrem helfen. 

Wir wünschen viel Spaß beim Nachmachen und ausprobieren!

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.